Skip to main content

  

Der Irrtum der Unverwundbarkeit: Wie wir alle anfällig für Fake-News sind

 

Es ist ein weit verbreiteter Irrglaube, dass wir uns selbst als zu klug betrachten, um auf Fake-News und Manipulation hereinzufallen. Dieser Glaube an unsere eigene Unverwundbarkeit ist jedoch ein Trugschluss, wie der Kognitionspsychologe Christian Stöcker betont.

Die Illusion der Immunität

Viele von uns glauben, dass sie über die notwendige Intelligenz und das kritische Denkvermögen verfügen, um gefälschte Nachrichten und manipulative Inhalte zu durchschauen. Wir vertrauen darauf, dass unser Verstand uns vor der Flut an Desinformation schützt, die täglich auf uns einprasselt. Aber ist das wirklich der Fall?

Die Realität der Anfälligkeit

Stöcker argumentiert, dass diese Selbstsicherheit uns in Wahrheit anfälliger macht. Wenn wir glauben, dass wir immun gegen Manipulation sind, lassen wir unsere Wachsamkeit sinken. Wir hinterfragen die Informationen, die wir erhalten, weniger kritisch und sind daher anfälliger für Fehlinformationen, gerade in Bereichen, in denen wir uns nicht so gut auskennen.

Es ist wichtig, dass wir unsere eigene Anfälligkeit für Fake-News und Manipulation erkennen. Nur wenn wir uns dieser Anfälligkeit bewusst sind, können wir effektive Strategien entwickeln, um uns davor zu schützen. 

Den ganzen Beitrag dazu gibt es als Podcast zum Nachhören in der ARD-Mediathek, hier

Bildschirmfoto 2024 05 16 um 21.30.32

Verfasst von:
Oliver Streppel
Oliver Streppel

Was bewegt mich dazu als Autor in diesem Blog etwas zu veröffentlichen? Mich treibt eine Frage immerzu an: Wie mache ich Bildung interessanter. Als studierter Medienpädagoge, gelernter Film- und Mediendesigner, zertifizierter Blended-Learning-Designer, Autor, Bildungsreferent bei der Evangelischen Erwachsenen- und Familienbildung, als Vater von Vier Kindern und Hörspielfan habe ich ein breites Spektrum an Interessen und Hintergrundwissen, das ich immer wieder gerne dafür einsetze dieser Frage nachzugehen. Falls Du über eine Frage stolperst, die wir gerne gemeinsam auf den Grund gehen wollen, dann nur gerne her damit.



| Oliver Streppel | Tipps

Mehr zum Thema:

Padlet als Umfragewerkzeug

Live-Online-Trainigs spanned gestalten. Hier am Beispiel der Live-Online-Plattform: Zoom in Verbindung mit Padlet.

Zoom: Audio Nachrichten in Breakout-Räume senden

Viele, die Zoom für ihre Bildungsangebote nutzen, kennen die Situation, dass Teilnehmer*innen in Kleingruppen am Arbeiten sind und es eigentlich wichtig wäre, eine zentrale Audio-Nachricht wie beispielsweise eine Zeitabsprache. 

Online Lehren Lernen - Teil 1

Wie funktioniert das eigentlich mit dem Online-Lernen? Hier geht es zu unserem Selbstlernkurs. 


Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.